Wertstoffmobil

Das Wertstoffmobil kommt!

DAS WERSTSTOFFMOBIL KOMMT!

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Aurich testet seit 2019 den Einsatz eines Wertstoffmobils. Mit dem Einsatz werden vor allem die folgenden Ziele verfolgt:

  • Erhöhung der Erfassungsquote von Wertstoffen – vor allem von Elektrogroßgeräten
  • Unterbindung illegaler Beraubung beim Sperrmüll
  • Garantie sicherer Entsorgungswege
  • Zusätzlicher Service im ländlichen Bereich
  • Entlastung des Gebührenhaushaltes.

DIESE WERTSTOFFE WERDEN KOSTENLOS EINGESAMMELT:

  • Altmetallschrott (z.B. Fahrräder, Kabelschrott)
  • Elektrogroßgeräte (z.B. Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen)
  • Hartplastik (z.B. PVC-Rohre, PE-Platten)
  • Textilien (z.B. Kleidung, Decken, Bettwäsche, Gardinen)
  • Papier, Pappe und Karton

HIER WERDEN DIE WERTSTOFFE GESAMMELT:

Der Probebetrieb wird zunächst  in ausgewählten Gemeinden an den Standorten des Schadstoffmobils durchgeführt.


ANNAHMEZEITEN DES WERTSTOFFMOBILS:

Die Annahmezeiten können dem separaten Wertstoffmobil-Kalender für 2020 entnommen werden. Die Wertstoffmobil-Sammlung ist nicht an die Termine des Schadstoffmobils gekoppelt.

FRAGEN? WIR SIND FÜR SIE DA!

Das Team der Abfallberatung beantwortet gern Ihre Fragen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN



WERTSTOFFHÖFE &
SELBSTANLIEFERUNG



SPERRMÜLL
ANMELDEN



CONTAINERDIENST



SCHADSTOFFMOBIL