Abfallgebühren Hausmüll

Abfallgebühren für den Landkreis Aurich

BERECHNUNG DER ABFALLGEBÜHREN

Die Abfallgebühren im Landkreis Aurich setzen sich zusammen aus:

Grundgebühr je Benutzungseinheit  (Wohnung, Ferienwohnung, Gewerbebetrieb etc.)
+
Leerungsgebühren (Leistungsgebühren) für die im Landkreis Aurich zugelassenen Rest- und Bioabfallbehälter

Grundgebühr

Die Grundgebühr für eine Benutzungseinheit im Privathaushalt liegt bei einem Restabfallbehältervolumen von bis zu 240 Litern bei 69,00 Euro.

Bei Gewerbebetrieben ändert richtet sich die Grundgebühr nach der Restabfall-Behältergröße und wird wie folgt berechnet:

Die jährliche Grundgebühr beträgt für Gewerbeeinheiten mit einem vorgehaltenen Behältervolumen von

 > 240l = 69,00 €

370 l > 480 l = 138,00 €

490 l > 600 l = 207,00 €

610 l > 720 l = 345,00 €

730 l > 840 l = 414,00 €

850 l > 960 l = 483,00 €

970 l > 1.080 l = 552,00 €

1.090 l > 1.200 l = 621,00 €

Dem Gewerbe werden die freien Berufe sowie die Einrichtungen für öffentliche, soziale oder kulturelle Zwecke gleichgestellt. Hierbei ist davon auszugehen, dass Wohn- und Gewerbeeinheiten, die über Behälter bis 240 Liter an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, ein ähnliches Benutzungsverhalten haben wie Privathaushalte und somit identische Vorhalte und  Bereitstellungsleistungen anfallen. In diesen Fällen wird eine jährliche Grundgebühr in Höhe von 69,00 Euro erhoben.

Weitere Informationen können der Abfallgebührensatzung entnommen werden. Diese finden Sie im Download-Bereich.

Bei Fragen zu Ihrem Gebührenbescheid wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Stelle. Diese finden Sie hier.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN



AN- ODER ABMELDUNG
ZUR ABFALLENTSORGUNG



ABFUHRKALENDER



SORTIERANLEITUNG



SO KLAPPT ES
MIT DER ABFUHR